Aktuelles

Aktueller Artikel von Timo Ibsen zur Burgwallforschung im Archäologischen Korrespondenzblatt
Veröffentlicht am 21. September 2018
Einen Überblick über die Burgwallforschung im Projekt bietet ein Beitrag im Archäologischen Korrespondenzblatt (Heft 2, 2018, 241-263) unter dem Titel ›Burgwälle als Archive der Siedlungsforschung. Ein neuer Ansatz zur Datierung von Burgwällen im Baltikum am Beispiel von Apuolė in Litauen‹. Trotz der großen Zahl und der langen Forschungsgeschichte zählen Burgwälle zu den am wenigsten verstandenen Denkmälern des Baltikums. Vor allem die Datierung der Anlagen ist in den meisten Fällen ungeklärt. Der Artikel stellt Ergebnisse der jüngsten Forschungen am litauischen Burgwall von Apuolė mit insgesamt 15 Radio-Carbon-Datierungen vor. Sie wurden durch Bohrprospektionen gewonnen. Dieses Verfahren wurde als alternative Methode zur chronologischen Bestimmung entwickelt und wird im Hinblick auf sein Potential ausführlich vorgestellt und diskutiert.

EAA-Tagung Barcelona 2018 – Vorträge
Veröffentlicht am 14. Juni 2018
Bei der diesjährigen Tagung der European Association of Archaeologists sprechen Annika Sirkin und Jaroslaw A. Prassolow über ihre aktuellen Forschungen. Annika Sirkin hält am 8. September einen Vortrag unter dem Titel ›The settlement(s) of Wiskiauten/Mokhovoye – Viking Age trading port or only periphery?‹ zu ihrer laufenden Doktorarbeit. Sie spricht in der Sektion ›From central space to urban place. Theories, methods and models for analyzing processes of urbanization in a European perspective‹. Jaroslaw A. Prassolow spricht über seine Forschungen zu ›Hermann Sommer and his Archive Fischhausen: gaining new information from a pre-war data source‹ in der Sektion ›Current Research into the Archaeology of the Baltic Region‹ am 7. September 2018.

EAA-Tagung Barcelona 2018 – Sektion zu Burgwallforschungen
Veröffentlicht am 14. Juni 2018
Timo Ibsen organisiert zusammen mit Albinas Kuncevičius (Litauen), Gintautas Zabiela (Litauen) und Andris Šnē (Lettland) am 6. September 2018 eine Sektion zum Thema ›The past and future of hillforts – challenges, chances, perspectives‹ bei der diesjährigen Tagung der European Association of Archaeologists. Im Rahmen dieser Sektion spricht er über ›Hillfort research in former East Prussia – results and strategies of the past 175 years‹.

Vortrag zu Hermann Sommer im Juni 2018
Veröffentlicht am 14. Juni 2018
Jaroslaw A. Prassolow hält im Rahmen der ›Jahrestagung der Kommission zur Erforschung von Sammlungen archäologischer Funde und Unterlagen im nordöstlichen Mitteleuropa (KAFU)‹ am 22. Juni 2018 in Warschau einen Vortrag zum Thema: ›Hermann Sommer und das Fischhausen-Archiv: die wiedergefundenen Daten aus einer vorkriegszeitlichen Quelle‹.

Neuerscheinung: Band 15 der Studien zur Siedlungsgeschichte und Archäologie der Ostseegebiete
Veröffentlicht am 14. Juni 2018
Im Juni 2018 ist der neue Band der Studien zur Siedlungsgeschichte und Archäologie der Ostseegebiete mit dem Titel: ›Die völkerwanderungszeitlichen Dolchmesser der samländisch-natangischen Kultur auf dem Gebiet des ehemaligen Ostpreußens‹ von Jaroslaw A. Prassolow im Wachholtz Verlag erschienen.

Der Bereich ›Aktuelles‹ wurde im Rahmen einer Neugestaltung der Projektwebsite eingerichtet. Daher enthält er erst Nachrichten ab Juni 2018.